600 pixels wide image

An alle potentiellen Besucher:innen

Endlich ist es wieder wie früher. Der Herbst lässt die Blätter fallen und die Anzahl der Konzerte im Kulturpunkt steigt.
Um in Schwung zu bleiben - der aktuelle Newsletter, mit der Einladung wieder viele unserer Konzertabenden zu besuchen.

Obwohl immer noch nicht ganz so viele internationale Musikgruppen auf Tourneé sind, reicht es gewiss, ein vielversprechendes Programm zusammenzustellen. Mit dem Vertrauen, dass auch etwas für deinen Geschmack dabei ist. 

Was uns im Speziellen Freude bereitet, dass wir euch wieder richtig bekannte Formationen vorstellen dürfen, die man sonst kaum auf kleineren Bühnen erleben kann.

Allen voran haben wir die Ehre nächsten Freitag, Boubacar Traore bei uns zu erleben.
Zur Musik von «Kar Kar» tanzte bereits ganz Mali, während in London die Rolling Stones noch als Coverband auftraten. Boubacar hatte mit «Mali Twist» und «Kar Kar Madison» landesweite Hits, als Keith Richards das Riff zu «Satisfaction» noch nicht mal geträumt hatte. Doch es gibt eine Gemeinsamkeit: Auch «Kar Kar» ist nach wie vor auf weltweiter Tour - nach über 60 Jahren - obschon dies womöglich seine letzte sein könnte. Nach dem Tod von Ali Farka Touré und Lobi Traoré ist er der letzte große Bluessänger der älteren Generation Mali’s.

Weitere große Namen folgen ihm in unseres gemütliches Kulturzentrum.
Sie kommen aus Kanada, aus Bulgarien, aus dem Niger und Russland 

Selbstverständlich möchten wir euch, “wie auch uns” die kleineren Namen mit großem Potential nicht verwehren. Wie die charmanten Herren aus Italien - "Domo Emigrantes“ und die international besetzte "Nkonsonkonson Star Band“.

Am einfachsten durchleuchtet ihr mal unser Programm, lasst euch von ein paar Videos bezirzen und markiert es fett im Kalender.

Noch was; falls Ihr mal euren privaten Anlass im Kulturpunkt zelebrieren möchtet, könntet ihr das ebenfalls. Wir vermieten unsere Räumlichkeiten gerne und helfen auf Wunsch auch bei der Planung und Umsetzung.

Vorerst wünschen wir euch eine ereignisreiche Woche und senden liebe musikalische Grüsse aus dem Kulturpunkt.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

FR 14. Okt 20.30 Uhr 
Boubacar Traoré
Mali Blues
(Mali)

290 pixel image width

«Mali Blues» – so schlicht und einfach wird Boubacar Traorés Musik manchmal beschrieben. Ohne Zweifel ist Boubacar eine Ikone, eine Legende in Mali, doch seine Musik lediglich als Blues zu bezeichnen, trifft den Kern der Sache nicht genau.


mehr auf unserer Website
Boubacar Traoré Website

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 35.-

Boubacar
Boubacar

FR 21. Okt 20.30 Uhr 
Domo Emigrantes
Worldmusic
(Italien)

290 pixel image width

Sie stammen aus dem Süden Italiens – aus Sizilien, ziemlich genau in der Mitte der mediterranen Musikkultur. 
Entsprechend vielfältig ist ihre Musik, und so zahlreich sind auch die Instrumente, auf denen sie diese präsentieren.


mehr auf unserer Website
Domo Emigrantes Website

Domo EMigrantes
Domo Emigrantes

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 30.-

SA 29. Okt 20.30 Uhr 
Altfrentsche Besetzung
Walzer bis Free-Jazz
(Schweiz)

290 pixel image width

Auf ihrem Debütalbum überraschten sie in traditioneller «Altfrentscher Besetzung» (Geige, Hackbrett, Kontrabass) mit gewagten Verbindungen von Streichmusik und Improvisation.

In ihrem aktuellen Programm "Monk bis Moser" wenden sie sich nun auch der Tradition der Improvisierten Musik und deren Wurzeln im Jazz zu.

mehr auf unserer Website
Altfrentsche Besetzung Website

Altfrentsch
Feldstück

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 30.-

FR 11. Nov 20.30 Uhr 
Diyet & The Love Soldiers with Gordiee Tentrees
Country, Folk, Roots, Traditional
(Canada)

290 pixel image width

Diyet & The Love Soldiers ist alternativer Country, Folk, Roots und Traditional mit eingängigen Melodien und Geschichten, die tief in Diyets indigener Weltsicht und dem Leben im Norden verwurzelt sind.
Diyet spielt Bassgitarre und singt sowohl auf Englisch als auch in ihrer Muttersprache Southern Tutchone. Diyet hat eine musikalische Präsenz geschaffen, die so vielfältig ist wie ihr südliches Tutchone-, Tlingit-, japanisches und schottisches Erbe.

mehr auf unserer Website
Diyet & The Love Soldiers Website

290 pixel image width
Gordie

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 30.-

SA 19. Nov 20.30 Uhr 
Dobranotch
Klezmer, Gypsy, Balkan
(Russland)

290 pixel image width

2022 kommen Sie mit neuer CD im Gepäck „Zey Freylekh“. Sie feiern die Liebe zum Leben in schwierigen Zeiten. Und wie ließe sich das besser bewerkstelligen als mit einem ganzen Album voller Klezmer-Lieder? Gesungen wird auf Russisch oder Jiddisch.

mehr auf unserer Website
Dobranotch Website

290 pixel image width
Gordie

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 35.-

FR 25. Nov 20.30 Uhr 
TisDass
Tuareg Rock
(Niger)

290 pixel image width

TisDass ist die Niger-Tuareg-Rockband des Sängers und Gitarristen Moussa Kildjate Albadé, die mit schleifenden E-Gitarren und hämmernden Zwei-Akkord-Rhythmen den Ursprüngen der Asouf-Musik huldigt und einen neuen globalen Sound einleitet. 

mehr auf unserer Website
TisDass Website

290 pixel image width
Gordie

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 35.-

SA 26. Nov 20.30 Uhr 
Oratnitza
Bulgarian Ethnobass
(Bulgarien)

290 pixel image width

Wer in die Musikwelt von Oratnitza fällt, denkt zuerst an Tradition, aber dann kommen die digitalen Sounds dazu. Und was genau macht das Didgeridoo da – „gehört“ dieses Instrument überhaupt in diese Weltgegend? Es gehört nicht in diese Tradition, aber es gehört zu diesem Bandsound! Insbesondere, weil Georgi Marinov das Instrument soweit ergänzt hat, dass er die Tonhöhe des Instrumentes verändern kann. Die Truppe nennt ihren Mix auch kühn «Bulgarian Ethnobass».

mehr auf unserer Website
Oratnitza Facebook

290 pixel image width
Gordie

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 35.-

DO 1. Dez 20.00 Uhr                                     DONNERSTAGSKONZERT!
Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba
African Blues, Indie Rock
(Mali)

290 pixel image width

Bassekou Kouyaté ist einer der wahren Meister der Ngoni, einer alten traditionellen Laute, die in ganz Westafrika verbreitet ist. Er ist Virtuose, Innovator und Hüter der Tradition zugleich. 2013 wurde er von der BBC zum «best African artist of the year» gekürt und ist sicherlich einer der interessantesten Künstler der heutigen afrikanischen Musikszene.

mehr auf unserer Website
Bassekou Kouyaté Website

290 pixel image width
Bassekou

Türöffnung: 19.30

Konzertbeginn: 20.00

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 40.-

SA 3. Dez 20.30 Uhr 
Nkonsonkonson Star Band
Highlife, Afrobeat, Jazz, Funk
(Ghana/Suisse)

290 pixel image width

Unter der Leitung von Perkussionisten und Sänger Tobias Kwabena Asuming geht hier richtig was ab! Afro-Beat Reissues boomen momentan und auch im Bereich der sophisticated-Dance Music, ist der Einfuss afrikanischer Rhythmen klar spürbar.

mehr auf unserer Website
Konsonkonson Star Band Facebook

Nkonsonkonson
Nkonsonkonson

Türöffnung: 20.00

Konzertbeginn: 20.30

Eintritt Frei – Kollekte / Empfehlung: CHF 35.-

Unser Kulturbetrieb wird ermöglicht durch die Unterstützung unserer Vereinsmitglieder und den finanziellen Beiträgen von Förderern und Partner

600 pixels wide image
600 pixels wide image
KulturPunkt Flawil
Ananda Geissberger
St.Gallerstrasse 15
9230 Flawil
Schweiz

071 393 17 07
info@kulturpunkt-flawil.ch
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.